„In Europa sucht man immer den Schuldigen, in Japan den Grund.“
Minoru Tominaga

Weitere Leistungen

Persönlichkeitstests

Persönlichkeitstests sind Verfahren zur Erfassung von Persönlichkeitseigenschaften. Im Gegensatz zu Leistungstests, welche die kognitive Leistungsfähigkeit messen, geht es in Persönlichkeitstests um die Beschreibung und Vorhersage emotionaler, motivationaler und charakterlicher Aspekte des Verhaltens. Wir setzen derzeit drei unterschiedliche Tests bei Coachings und bei Qualifizierungsprogrammen im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung ein: Test der zwölf Archetypen, Test der fünf Charakterstrukturen und den Test „Good to Great“. Sie liefern Momentaufnahmen, die einen wertvollen Beitrag bei der Persönlichkeitsentwicklung leisten können.

Projektmanagement

Die Struktur eines Unternehmens ist klassischerweise eine Hierarchie mit Aufbau- und Ablauforganisation. Professionelles Projektmanagement ist eine entscheidende Voraussetzung für die Bearbeitung von abteilungs- und bereichsübergreifenden, aber auch externen Themen. Multiprojektmanagement ist ein optimales Erfolgstool, wenn mehrere Projekte gleichzeitig im Unternehmen gesteuert werden sollen.

Prozessoptimierung

Alle Aktivitäten eines Unternehmens orientieren sich am Kundennutzen. Was der Kunde als wertschaffend erlebt, ist das, was der Kunde als Nutzen wahrnimmt und – salopp gesagt, das, wofür er zu zahlen bereit ist. Umgekehrt ist alles, was vom Kunden nicht als Nutzen wahrgenommen wird, Verschwendung. Daher zielt die Prozessoptimierung darauf ab, Kern-, Service- und Steuerungsprozesse – im Idealfall vollständig – von Verschwendung zu befreien, was nach dem Kaizen-Prinzip durch ständige Verbesserung erreicht werden kann.

Systemdiagnosen

Jedes Unternehmen ist einzigartig und hat dementsprechend eine unverkennbare DNA. Die Systemdiagnose, die auf Basis qualitativer Interviews, Gespräche und Diskussionen durchgeführt und ausgewertet wird, beschreibt die Logik, nach welcher das Unternehmen funktioniert, lernt und tickt.

Mergers & Acquisitions

In der öffentlichen Wahrnehmung stehen M&A-Transaktionen oft in der Kritik, da Käufer in vielen Fällen finanziell-strategische Ziele mit der Übernahme verbinden, die Restrukturierungen und damit oft Arbeitsplatzabbau notwendig machen. Die Erfolge von M&A sind oft geringer als erwartet, da sich Skaleneffekte nicht einstellen oder durch Koordinationskosten überkompensiert werden. Wichtig ist es bei solchen Transaktionen, konstruktiv mit dem Widerstand zu arbeiten und sich auf Chancen zu konzentrieren. Das Top-Management ist hier gefordert, machbare Ziele zu definieren, Handlungen zu setzen und den kommunizierten Erfolg für den einzelnen Mitarbeiter spür- und sichtbar zu machen.

Mitarbeiterbefragung

Was Mitarbeiter wirklich denken, erfährt man meist an den „Wasserstellen“ eines Unternehmens (Kaffeeküche, Kantine, Garage usw.). Eine Mitarbeiterbefragung ist daher eine gute Möglichkeit, um vor allem qualitative Daten von den Mitarbeitern zu erheben. Es handelt sich um ein sensibles personalwirtschaftliches Instrument, welches für unterschiedliche Zielsetzungen (Stimmungsbild, Zusammenarbeit, Motivation, Führungsverhalten, Strategie, usw.) eingesetzt werden kann. Wichtig ist, dass die ermittelten Ergebnisse in Handlungen resultieren.

Kundenbefragungen

Kunden sind heutzutage immer besser informiert, selbstbewusster und berichten gerne über ihre Erlebnisse in ihrem Bekanntenkreis, in diversen Foren im Internet oder in Zeitungen. Lediglich dem Unternehmen sagen sie selten, was ihnen gefällt und was nicht. Die detaillierte Kenntnis von Kundenmeinungen und aktuellen Stimmungsbildern von Geschäftspartnern stellt aber einen unschätzbaren Wert sowie einen erheblichen Wettbewerbsvorteil dar. Die besondere Sensibilität dieses Instruments bedingt eine professionelle Konzeption und Durchführung.

Konfliktlösung

Bei der Zusammenarbeit zwischen Menschen, Teams oder Organisationseinheiten ist ein ständiges Konfliktpotenzial vorhanden. Bei einem Konflikt ist genau hinzusehen und zu diagnostizieren, um was es wirklich geht. Anschließend gilt es, mit passenden und hilfreichen Interventionen den Konflikt zu bearbeiten und – wenn möglich – zu lösen. Letztlich entscheiden Verhalten, Werte, Glaubenssätze, Charakter und ob eine konstruktive Fortsetzung des Kontakts mit dem anderen erwünscht ist, ob der Konflikt gelöst werden kann.

Supervision

Supervision ist eine bewusste Interaktion zwischen den Beteiligten „Supervisor“, „Supervisand“ und „Auftraggeber“. Die Praxis umfasst problematische Szenen, die der „Supervisand“ im beruflichen Kontext erlebt bzw. erlebt hat oder auf die er sich vorbereiten will. In der Reflexion konzentriert man sich auf das Verhalten und Innenleben der Beteiligten und Betroffenen, auf ihr Miteinander, ihre Aufgaben und Vorhaben und/oder auf das Verhältnis des supervidierten Systems zu über-, neben- oder untergeordneten Systemen. Auf Basis der Reflexion formuliert der „Supervisand“ Lernziele, an denen inner- und außerhalb der Supervision gearbeitet wird.

Blog
X

Der Wunsch nach Führungskräften die wissen, wohin sie wollen, ist größer denn je. So manches Team lechzt nach einer klaren Linie und auf der anderen Seite stehen Führungskräfte, die oft zerrissen sind, zwischen Organisation, Team und Aufgaben. Delegieren ist aus Zeitgründen nicht mehr möglich und das Ziel ist schnell aus den Augen verloren. Zeit für […]

Warum Sie auf Bäumen schlafen und unbedingt auf einen Affen hören sollten? Cornelius, das Krokodil, aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Leo Leonni, hat einige Weisheiten parat, die so manchem Manager das Leben erleichtern können. Glauben Sie nicht? Dann einfach ausprobieren und ein Seminar besuchen!

Bei Ihnen steht eine Übergabe ins Haus? Jetzt im Herbst das Nachfolgethema angehen! Zeit und Nerven sparen und sich im nächsten Workshop dem Bermudadreieck Familiensystem, Eigentümersystem und Managementsystem (oder Liebe, Macht und Geld) stellen.

Download
X

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.